Die 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2014 sagen Danke und Auf Wiedersehen!

17. Tschechisch-Deutsche Kulturtage voraussichtlich vom 29. Oktober bis zum 15. November 2015

Mehr als 10.000 Gäste besuchten die Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2014 - ein herzliches Dankeschön für Ihr Interesse und Ihr Feedback, liebe Besucher. Was wäre ein Festival ohne seine Besucher! Wir freuen uns auf Sie und hoffen, dass wir auch 2015 wieder ein vielseitiges, buntes Programm mit unterhaltsamen und informativen Veranstaltungen, ernsten und fröhlichen Themen für Sie bereithalten können.

Danke an unsere Partner, die zahlreichen Spielstätten, die Förderer und Sponsoren, mit denen wir gern die 17. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2015 planen!

Wir berichten an dieser Stelle weiter über kommende Schwerpunkte und Highlights. Schauen Sie doch einfach wieder auf unsere Seite!

Wenn Sie die Tschechisch-Deutschen Kulturtage mit einer Spende unterstützen möchten, nutzen Sie einfach unser Spendenformular.

Die 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage fanden statt unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen Stanislaw Tillich, des Botschafters der Tschechischen Republik in Deutschland S.E. JUDr. Rudolf Jindrák und des Kulturministers der Tschechischen Republik Daniel Herman.

Aktuelles

9. Dezember

Tschechisch-Deutsche Kulturtage Gast Jaroslav Rudiš bei MDR-Figaro am 10.12.2014

Anfang November gastierte Jaroslav Rudiš mit der KAFKA-Band im Kulturrathaus in Dresden. Die 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2014 hatten zu Konzert und Performance von „Kafka. Das Schloss live" eingeladen. Rudiš las aus Kafkas Romanfragment. Wer nun mehr von Rudiš und seinem deutschen Schriftstellerfreund Martin Becker und ihrer Winterreise ins ehemalige Sudetenland erfahren möchte, dem sei am 10. Dezember das Rundfunkfeature "Auf nach Stillstand" (Download) um 22 Uhr bei MDR-Figaro empfohlen!

11. November

Erfolgreicher Abschluss der Kulturtage!

Am Sonntag, den 09.11. gingen die 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2014 mit dem Abschlusskonzert der „Jungen Brünner Blechbläser“ im Dresdner Piano-Salon offiziell erfolgreich zu Ende. Fazit: Die meisten der Veranstaltungen wurden gut bis sehr gut besucht. Höhepunkte waren unbestritten die Konzerte mit der Kafka Band im Kulturrathaus Dresden und der mährischen Künstlerin Iva Bittová im Dresdner Jazzclub Tonne und der Literaturevent „Prager Nacht“. Natürlich gab es noch weitere Highlights beiderseits der Grenze. Einen interessanten und abwechslungsreichen Überblick finden Sie unter unseren Fotoimpressionen.

Auch in diesem Jahrgang wurden bei den Veranstaltungen nachhaltige Kontakte zwischen Partnern, Künstlern und Besucher des Festivals aus Tschechien und Deutschland geschaffen. Künstler und Spielstätten suchten und fanden diverse Kooperationsmöglichkeiten für die künftigen Jahre beiderseits der Grenze.

Im Epilog der Kulturtage werden vorwiegend auf tschechischer Seite bis zum 24. November 2014 noch weitere Veranstaltungen stattfinden.

Darunter auf deutscher Seite der Auftritt der Nordböhmischen Philharmonie Teplice am 19.11. an der Musikhochschule Dresden und am 20.11. in Teplice unter Mitwirkung von Stipendiat/innen der Brücke/Most-Stiftung und des DAAD mit Nachwuchsdirigenten unter Leitung des Rektors der Hochschule für Musik Herrn Prof. Dr. Ekkehard Klemm.

Großer Dank gilt allen Kooperationspartnern, Sponsoren und Förderern, Spielstätten und sonstigen Partnern und den vielfachen Freunden und Helfern für Ihre Unterstützung, ohne die die 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage 2014 nicht hätten durchgeführt werden können.

29. Oktober

Großer Zuspruch seitens der Besucher für das Programm der 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage!

Seit Donnerstag, dem 23. Oktober 2014 sind die 16. Tschechisch-Deutschen Kulturtage (TDKT) offiziell mit der Eröffnungsveranstaltung in der Dreikönigskirche an den Start gegangen (Rede zur Eröffnung vom Stiftungsgründer Prof. Köser). Die Präsentation der Partnerregion Südmähren war mit zahlreichen musikalischen Veranstaltungen ein sehr gelungener Auftakt, vor allem auch mit der touristischen und kulinarischen Präsentation der Region in der Centrum Galerie Dresden.

Besonders empfehlen wir in dieser Woche die international renommierte mährische Künstlerin Iva Bittová (Foto) mit Ihrem Konzert im Dresdner Jazzclub Tonne am Freitag, den 31.10. Ein weiterer musikalischer Leckerbissen erwartet Sie in der Dresdner Musikhochschule am Donnerstag, den 30.10. beim Konzert mit der Altistin Lucie Ceralová und der Pianistin Hana Vlasáková.

Besuchen Sie auch das diesjährige KUNSTSYMPOSIUM STRÖMUNGEN PROUDĚNÍ 2014: „KRAUT & RÜBEN. PÁTÉ PŘES DEVÁTÉ“, Sa. 1.11. (Vernissage: 11:00) – So. 2.11., Rösslstube des Friedrich Rössel e.V., Friedrichstraße 37, 01067 Dresden, Öffnungszeit: 11 – 18 Uhr.

Informieren Sie sich über das Programm und besuchen Sie weiterhin das Festival so zahlreich. Wir freuen uns auf Sie!

Sponsoren